Termine

 

Versöhnung mit der Welt – Versöhnung mit der Natur

Do, 19.5.2022 19:30-21 Uhr
Veranstalterin
Eine Kooperationsveranstaltung der Evangelischen Akademie im Rheinland
Themenbereich
Politik
Kurzbeschreibung
Online Diskussion
Mehr Informationen
Was passiert in unserer Gesellschaft? Das fragen wir ganz allgemein und lassen uns von Expert*innen Impulse geben, die wir anschließend mit Ihnen diskutieren.
Unser Ziel ist der Austausch. Auch zwischen den Generationen! Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit uns, wie Dinge in Zukunft anders gestaltet werden können.

Versöhnung mit der Welt – Versöhnung mit der Natur
Klimawandel, Artensterben und vieles mehr sind Einflüsse des Menschen in der Natur – häufig sind die Spuren irreversibel. In der öffentlichen Debatte reden wir über notwendige technische, politische und ökonomische Transformationen, doch was ist mit der Transformation auf geistig-kultureller Ebene? Braucht es nicht auch eine Veränderung unserer Grundhaltung zu unserer Umwelt?
Welche Rolle nimmt der Mensch in der Natur ein?

Dazu möchten wir gerne den Gedanken der zwischenmenschlichen Versöhnung auf das Verhältnis des Menschen in der Natur übertragen. Ist auch hier eine Versöhnung denkbar?

Kommen Sie dazu und diskutieren Sie mit uns das Verhältnis Mensch-Natur.

Referent*in:
Jörgen Klußmann, Evangelische Akademie im Rheinland
Dr. Antje Schönwald, Evangelische Akademie im Saarland
Reihe
Reihe: Was passiert in unserer Gesellschaft?
Kooperationspartner:innen
In Kooperation mit der Evangelischen Akademie im Saarland, Evangelischen akadmeie im Rheinland, der Evangelischen Studierendengemeinde und der Evangelischen Familienbildungsstätte der Diakonie Saar.
Praktische Hinweise
Zoom-Meeting beitreten:
https://eu01web.zoom.us/j/63546816153?pwd=d3JYOFZIVmZOd2gvSnlLREJjUTVRZz09

Meeting-ID: 635 4681 6153
Kenncode: 936730

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, zur besseren Planbarkeit aber erwünscht.
Wir bieten einen Vorab-Technik-Check und eine kurze Einführung in zoom an. Bei Bedarf bitte melden.
Kosten
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Ansprechpartner:in
Jörgen Klussmann, Studienleiter joergen.klussmann@akademie.ekir.de
Themenbereich:
Politik des Dialogs und der Vielfalt

https://www.fremd-vertraut.de/

Tel.: 0228 479898-57
Mobil: 0151 57205528

Tagungsbüro:
Martina Steffen
martina.steffen@akademie.ekir.de
Tel.: 0228 479898-52
Veranstaltungsort
Online
00000 Internet